Bergbau- und Heimatmuseum im Paulushof

Gründungsjahr 1984
Museumsleitung N. N.

Besucheranschrift

Paulushof, Stemmering 18
45259 Essen

Postanschrift

Stemmering 18
45259 Essen

Tel.

  (0201) 84660

Fax

  (0201) 8466444

e-Mail

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Freier Eintritt
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Montags geöffnet
  • Museum bietet: Behinderten-WC

Beschreibung

Heisingen, ein im Süden Essens auf einer Halbinsel zwischen Ruhr und Baldeneysee gelegener Ort, hat sich trotz seiner Bergbautradition eine ländlich-bäuerliche Struktur erhalten. Hier stand die Zeche Carl Funke, eine der ersten Ruhrzechen. Seit der Schließung 1973 wurde der größte Teil der Gebäude abgerissen und das Gelände rekultiviert. Im Mittelpunkt der Präsentation des 1984 gegründeten Heimatmuseums stehen Dokumente zur Geschichte des Heisinger Bergbaus sowie speziell zum Unter- und Übertagebau der Zeche Carl Funke. Darüber hinaus informiert eine heimatkundliche Abteilung über Geologie, Kirchen-, Schul- und Bevölkerungsgeschichte des Ortes und die Geschichte der Ruhrschifffahrt. Zum Museum gehören ein umfangreiches Fotoarchiv und eine ständige Bilderausstellung "Altes Heisingen".

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 18:00
Dienstag 09:00 - 18:00
Mittwoch 09:00 - 18:00
Donnerstag 09:00 - 18:00
Freitag 09:00 - 18:00
Samstag 09:00 - 18:00
Sonntag 09:00 - 18:00
Dieses Museum hat auch Montags geöffnet.
Feiertagsregelung: k.A.
Der Eintritt ist kostenlos.

Service

Museumsshop vorhanden: Verkauf der Publikationen des Museums an der Pforte des Paulushofs.

Anreise

PKW: A 44, Ausfahrt Velbert-Nord, B 227 bis Essen-Heisingen, oder A 52, Ausfahrt Essen-Bergerhausen, B 227 bis Essen-Heisingen
Parkmöglichkeit ist vorhanden: Parkgelegenheiten vor dem Museum
ÖPNV: Hbf. Essen, Buslinie 145 und 146 bis Essen-Heisingen Ortsmitte
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr unter www.vrr.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen
INFO: Aufzug vorhanden
Behinderten-WC vorhanden

Sonstige Tipps

Spaziergang am nahegelegenen See mit Besuch der "Geologischen Wand" und des alten Förderturms ist zu empfehlen.

Letzte Aktualisierung: 08.02.2017