Museumslandschaft Deilbachtal

Gründungsjahr 1984
Museumsleitung Prof. Heinrich Theodor Grütter

Besucheranschrift

Nierenhofer Straße 10 A
45257 Essen-Kupferdreh

Postanschrift

Fritz-Schupp-Allee 15
45141 Essen

Tel.

  (0201) 24681 444

Fax

  (0201) 24681 460

e-Mail

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps
  • Museum bietet: Nicht Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Freier Eintritt
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden

Beschreibung

Die Museumslandschaft Deilbachtal ist ein Ensemble verschiedener Boden- und Geschichtsdenkmäler, die in ihrer kleinräumlichen Dichte wie auch in ihrer natur- und kulturräumlichen Verschränkung einzigartig sind. Im Unterschied zu der großen Industrie, die in der Kernzone des Ruhrgebietes ab der Mitte des 19. Jahrhunderts innerhalb weniger Jahrzehnte entstand, entwickelten sich im Deilbachtal aufgrund der besonderen geologischen und naturräumlichen Voraussetzungen bereits ab dem 16. Jahrhundert verschiedene gewerbliche Wirtschaftsformen. Die am authentischen Standort belassenen Denkmäler der vor- und frühindustriellen Zeit sind durch einen Wanderweg erschlossen. Er beginnt am Kutschenhaus des ehemaligen Kupferhammers, führt über den Deilbachhammer und die "Hundebrücke" über die Prinz-Wilhelm-Bahn zum Betriebsgebäude der ehemaligen Schachtanlage Victoria, weiter vorbei an den Resten des Ringofens der Voßnacker Steinbrüche, der Ringofenziegelei GmbH und dem Schornsteinstumpf des früher zum Tiefbauschacht Wilhelm der Zeche Victoria gehörenden Kesselhauses zum Deilmannschen Bauernhof, der Deiler Mühle und zurück zum Kupferhammer. Die Mehrzahl der Gebäude – mit Ausnahme des Kutschenhauses und des Eisenhammers, der bereits seit den 1930er Jahren vom Ruhrlandmuseum als Außenanlage betrieben wird – ist nur von außen zu besichtigen.

Öffnungszeiten

Feiertagsregelung: k.A.
Der Eintritt ist kostenlos.

Anreise

PKW: A 40/ A 52 Richtung Düsseldorf, Ausfahrt Kupferdreh Süd, Ausfahrt führt direkt auf Nierenhofer Str.
Parkmöglichkeit ist vorhanden: Parkplatz Kupferdreher Str.
ÖPNV: Hbf. Essen, Regionalbahn Richtung Langenberg/Wuppertal bis Bf. Kupferdreh, ca. 15 Minuten Fußweg über Bahnstr. rechts Kupferdreher Str. bis zur Einmündung in Nierenhofer Str.
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr unter www.vrr.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Nicht zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen

Letzte Aktualisierung: 07.02.2017