Viersener Salon

Gründungsjahr 2014
Museumsleitung Dr. Albert Pauly

Besucheranschrift

Gerberstr. 20
41748 Viersen

Postanschrift

Gerberstr. 20 A
41748 Viersen

Tel.

  (02162) 7430

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Angebote für Schulklassen
  • Museum bietet: Freier Eintritt
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Publikationen

Beschreibung

Der im Juni 2014 in der „Villa Marx“ eröffnete „Viersener Salon“ ist ein Forum des Vereins für Heimatpflege e.V. Viersen für historische Ausstellungen, musikalische Ereignisse, literarische Begegnungen und wissenschaftliche Diskurse.

„Wohnen mit und in der Natur“ – nach diesem Motto ließ der Lederfabrikant Karl Marx 1921 seine Villa an der Gerberstraße 20 in Viersen nach Plänen des bekannten Architekten Robert Neuhaus in ein wunderschönes, 12.000 Quadratmeter großes Parkgelände bauen. 1960 wurde die Villa Marx im Hinblick auf eine Nutzung als Exerzitienhaus des Bistums Aachen um einen Seitenflügel erweitert. Er stellt das Bindeglied zwischen Villa und Anbau dar, ein fast quadratischer zweigeschossiger Baukörper mit einem vorgelagerten ebenfalls zweistöckigen Wintergarten, der mit seinem großzügigen Treppenhaus heute als eine Art Vestibül für die Räume des Altbaus dient.

Neben einem Kino in der ehemaligen Hauskapelle in der 1. Etage und einem Café/Restaurant im Foyer des Erdgeschosses sowie in der Villa steht ein mit modernster Technik ausgestatteter Raum für Wechselausstellungen zur Verfügung. Begleitend zu den jeweiligen Ausstellungen können im Kino Filme gezeigt werden.

Darüber hinaus werden diese Räume auch als Vortrags- und Konzertsaal genutzt, für literarische Matineen und Diskussionsabende stehen sie zur Verfügung sowie kulturpädagogische Begleitprogramme gehören zum Programm, um vor allem die Jugend für stadt- und regionalgeschichtliche Themen zu interessieren und zu begeistern.
Hochwertige Gastronomie und Kulturereignisse in einem Ambiente der 50er Jahre sowie ein ca. 10.000 qm großer Park, deren Qualität durch die Unterschutzstellung als Baudenkmal bzw. Gartendenkmal ausgezeichnet bzw. gesichert ist, bilden hier eine Allianz und befruchten sich gegenseitig.

Der Verein für Heimatpflege Viersen ist Träger des „Viersener Salons“. Er zählt momentan 1.100 Mitglieder.Zur Geschichte der Stadt bzw. des Niederrheins, zur Familienkunde sowie zur regionalen Kunstgeschichte sind zahlreiche Veröffentlichungen herausgegeben worden.

Das ambitionierteste Projekt des Vereins ist die 1989 initiierte „Skulpturensammlung Viersen“ und ihre stetige Erweiterung. Es handelt sich um eine Sammlung zeitgenössischer Bildender Kunst mit Werken von Erwin Heerich, K. H. Hödicke, David D. Lauer, Mark di Suvero (Leihgabe der „Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW“), Anthony Cragg, Wolfgang Nestler, Roberto Sebastian Antonio Matta Echaurren, Günter Haese und Wang Du. Da die Sammlung überregionale Bedeutung hat und über Alleinstellungsmerkmale verfügt, weist ein Autobahnschild an der A 61 auf die Sammlung hin. Ein Audio-Guide für Erwachsene und für Kinder ist verfügbar. Die Darstellung im Internet, was die "Skulpturensammlung Viersen" anbelangt, ist in sechs Sprachen abrufbar.

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 15:00 - 18:00
Freitag 15:00 - 18:00
Samstag 15:00 - 18:00
Sonntag 11:00 - 18:00
An folgenden Feiertagen geschlossen: Neujahr, Karnevals-Sonntag, Heiligabend, 1. Weihnachtstag, 2. Weihnachtstag, Silvester
Der Eintritt ist kostenlos.

Führungen

Spezielle Führungen für Kinder/Jugendliche und Familien.
Hinweis: auch Führungen für Gruppen möglich.

Service

Museumsshop vorhanden: Publikationen des Viersener Salons und Verein für Heimatpflege e.V. Viersen.
Museumsgastronomie vorhanden: Kaffee und Kuchen im Café Convivo, Imbiss und Menüs im Restaurant Villa Marx.

Anreise

PKW: Autobahn A52: Ausfahrt Mönchengladbach Nord-Viersen, Richtung Viersen, Freiheitstraße, rechts Gerberstraße; Autobahn A44: Ausfahrt Kreuz Neersen, Neersen, Viersen, Ortseinfahrt, rechts Gerberstraße.
Parkmöglichkeit ist vorhanden: Einige wenige Parkplätze auf dem Gelände, viele Parkplätze in unmittelbarer Umgebung
ÖPNV: Bhf. Viersen: Bus 083
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr unter www.vrr.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen
INFO: Derzeit nur durch einen Sondereingang zugänglich. Im Laufe des Jahres 2016 wird das Museum nach Abschluss der Bauarbeiten für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer wieder wie gewohnt zugänglich sein.

Publikationen

Publikationen vorhanden.

Newsletter

Newsletter vorhanden
Anmeldung für den Newsletter bitte per Mail an: albert.pauly@t-online.de

Sonstige Tipps

Städtische Galerie im Park Viersen, Skulpturensammlung Viersen

Letzte Aktualisierung: 17.08.2017