Museum St. Laurentius

Gründungsjahr 2013
Museumsleitung N. N.

Besucheranschrift

Martinistraße 7
47229 Duisburg

Postanschrift

Maiblumenstraße 70
47229 Duisburg

e-Mail

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: Google Maps
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Angebote für Schulklassen
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Freier Eintritt
  • Museum bietet: Nicht Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden

Beschreibung

Im Jahr 1932 wurde die heute unter Denkmalschutz stehende Kirche St. Laurentius errichtet, in der sich nach der Profanierung im Jahr 2008 das Museum St. Laurentius mit der Dauerausstellung des ungarischen Künstlers Sándor Szombati (1951–2006) befindet. Sie zeigt Klang-, Magnet- und Gravitationsobjekte des in Pécs geborenen und 1970 nach Deutschland gekommenen Künstlers.

Nach seinem Studium der Musik an der Folkwang-Hochschule Essen, Abteilung Duisburg, sammelte Sándor Szombati zunächst Erfahrungen mit Neuer Musik, Minimal Music, Musique concréte, präparierten Instrumenten und Tonbandkompositionen. Folgerichtig entstanden in der ersten Phase seines künstlerischen Schaffens zwischen 1980 und 1990 ausschließlich Klangskulpturen. Seit 1990 befasste er sich mit Magnet-, Gravitations- und Gleichgewichtsobjekten. Bis zu seinem frühen Tod schuf Szombati ein in seiner Vielfalt und in seinem Umfang bemerkenswertes Gesamtwerk, das in seinem ehemaligen Dachbodenatelier in Rheinhausen-Friemersheim zurückblieb. Der Verein "Freunde des Museums St. Laurentius" e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kirche St. Laurentius mit dem Museum einer Nutzung zuzuführen, in der das Werk von Sándor Szombati dauerhaft der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag 14:00 - 17:00
Achtung! Das Museum ist nur jeden ersten Sonntag im Monat geöffnet und nach Vereinbarung.
Feiertagsregelung: k.A.
Der Eintritt ist kostenlos.

Führungen

Regelmäßige Führungen: an jedem Öffnungstag zur vollen Stunde und auf Wunsch der Besuchenden. Ferner finden Sonderführungen (auch für Gruppen) nach Vereinbarung statt.
Spezielle Führungen für Kinder/Jugendliche und Familien.

Service

Museumsshop vorhanden: Kunstpostkarten und Kataloge zur Dauerausstellung und zu eigenen Sonderausstellungen sowie Jahresgaben.
Museumsgastronomie vorhanden: kleines Angebot an Getränken und Kuchen.

Anreise

PKW: Von der BAB 40 bis zur Abfahrt Duisburg-Homberg, weiter in Richtung Rheinhausen – Friemersheim bis zur Eisenbahnsiedlung. Von der BAB 57 bis zur Abfahrt Krefeld-Gartenstadt, weiter in Richtung Uerdingen auf die L 473 "Charlottering", später "Zum Logport" bis zur Abfahrt (rechts) Eisenbahnsiedlung/Hohenbudberg "Am Stellwerk", weiter Richtung Uerdingen bis zur Eisenbahnsiedlung.
Parkmöglichkeit ist vorhanden: ausreichende Möglichkeiten im öffentlichen Straßenraum.
ÖPNV: Vom Hauptbahnhof Duisburg mit der Regionalbahn zum Bahnhof Rheinhausen, weiter mit den Buslinien 914 oder 927 in Richtung Krefeld/Friemersheim bis zur Haltestelle "Martinistraße" in der Eisenbahnsiedlung. Vom Bahnhof Krefeld mit der Buslinie 927 zur Haltestelle "Martinistraße" in der Eisenbahnsiedlung. Von der Haltestelle sind es noch 3 Gehminuten bis zum Museum.
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr unter www.vrr.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Nicht zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen

Veranstaltungsinformationen

Es finden jährlich mind. zwei Konzerte statt (max. 50 Teilnehmer). Daneben bietet das Museum seinen Mitgliedern Atelierbesuche und Ausflüge zu Sonderausstellungen in anderen Museen an.

Sonstige Tipps

Eisenbahnsiedlung (Baudenkmal), Doppelwasserturm, Rheindamm, Naturschutzgebiet "Rheinaue", historisches Dorf Friemersheim

Letzte Aktualisierung: 19.08.2019

Aktuelle Ausstellungen