Museum Schloss Homburg

Gründungsjahr 1925
Museumsleitung Dr. Gudrun Sievers-Flägel

Besucheranschrift

Schloss Homburg 1
51588 Nümbrecht

Postanschrift

Schloss Homburg 1
51588 Nümbrecht

Tel.

  (02293) 91010

Fax

  (02293) 910140

e-Mail

Internet

Download Adresse/Kontakt

Download Adresse/Kontakt im vCard-Format
Weitere Informationen: KuLaDig Google Maps
  • Museum bietet: Führungen für geistig Geforderte
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Teilweise Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Sehbehinderte
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Abends geöffnet

Beschreibung

Schloss Homburg ist heute ein moderner kulturhistorischer Ausstellungsort. Sein Themenspektrum reicht von den bürgerlichen Lebenswelten und historischen Arbeitsweisen sowie der feudalen Landes- und Herrschaftsgeschichte in der Region bis zur oberbergischen Flora und Fauna und ihren ökologischen Veränderungen im Laufe der Jahre. Neben der Dauerausstellung mit ihren Höhepunkten wie Exponaten der ritterlichen Kultur und der barocken Jagd gibt es auch eine Vielzahl stets wechselnder Sonderausstellungen, die im neuen Forum stattfinden.

Schloss Homburg ist ein besonderer Ort für Veranstaltungen. Das historische Ensemble mit dem 2014 neu errichteten Forum gibt Kultur- und Firmenevents ebenso einen perfekten Rahmen wie privaten Anlässen. Dabei legt das Team von Schloss Homburg Wert darauf, dass das Schloss nicht nur Kulisse ist, sondern Besucher und Gäste auch zum Kulturerlebnis und zum Dialog anregt. Dies gilt sowohl für Kulturinteressierte, die die Darbietungen auf Schloss Homburg schätzen, als auch für Unternehmen und die Bürgerinnen und Bürger der Region, die gerne zum Tagen, Feiern oder Heiraten hierher kommen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Museumsarbeit liegt auf der Betreuung der unterschiedlichen Besuchergruppen: Zahlreiche museumspädagogische Angebote bieten in spannender Form Einblick in das Leben und die Geschichte der Region.

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 20:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag 10:00 - 18:00
April bis Oktober
Montag geschlossen
Dienstag 10:00 - 16:00
Mittwoch 10:00 - 16:00
Donnerstag 10:00 - 16:00
Freitag 10:00 - 16:00
Samstag 10:00 - 16:00
Sonntag 10:00 - 16:00
November bis März
Abendöffnung: In den Sommermonaten Do bis 20 Uhr.
An folgenden Feiertagen geschlossen: Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester

Führungen

Regelmäßige Führungen: So 14-15 Uhr und an Feiertagen 14-15 Uhr.
Spezielle Führungen für Gehbehinderte, Sehbehinderte, geistig Behinderte, Kinder/Jugendliche und Familien.
Führungen auch in den Sprachen französisch und englisch
Hinweis: auch Führungen für Schulklassen und Gruppen

Service

Museumsshop vorhanden: Im neugebauten Foyer befindet sich sich ein Museumsshop mit einer vielfältigen Auswahl zur Museumssammlung und ein Warenangebot analog zu Sonderausstellungsthemen.
Museumsgastronomie vorhanden: Restaurant "Zehntscheuer", http://www.restaurant-zehntscheuer.de/.

Anreise

PKW: von Süden kommend: A3 bis Ausfahrt Bonn/Siegburg und dann auf der A 560 in Richtung Hennef, Ausfahrt Hennef-Ost in Richtung Waldbröl (B 478), hinter Ruppichteroth links ab in Richtung Nümbrecht (L 320), dann immer der Ausschilderung „Schloss Homburg“ folgen. von Norden kommend: A45 bis Kreuz Olpe, weiter A4 bis Ausfahrt Gummersbach/Wiehl/Nümbrecht und anschließend auf der Bundesstraße in Richtung Nümbrecht, dann der Ausschilderung „Schloss Homburg“ folgen. von Westen kommend: A3 bis Kreuz Köln-Ost, weiter auf der A4 Richtung Olpe bis Ausfahrt Gummersbach/Wiehl/Nümbrecht und anschließend auf der Bundesstraße in Richtung Nümbrecht, dann der Ausschilderung „Schloss Homburg“ folgen. Aus allen Städten des Rhein-Ruhr-Gebietes ist Schloss Homburg in ca. einer Stunde erreichbar, aus Köln in ca. 45 Minuten.
Parkmöglichkeit ist vorhanden: Parkplätze am Fuß des Schlosses
Busparkplatz vorhanden.
ÖPNV: Ab Köln mit der Regionalbahn (RB 25) nach Dieringhausen oder Ründeroth (stündlich). Ab Dieringhausen mit dem Bus (Linie 302) direkter Anschluss nach Nümbrecht. Ab Ründeroth mit dem Bus (Linie 312) Anschluss nach Nümbrecht.
Weitere Informationen zur Anreise mit der DB erhalten Sie unter www.bahn.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie vom Verkehrsverbund Rhein-Sieg unter www.vrs-info.de
Weitere Informationen zur Anreise mit dem Fahrrad erhalten Sie unter www.radroutenplaner.nrw.de

Barrierefreie Zugänglichkeit

Teilweise zugänglich für Rollstuhlfahrer/innen
INFO: Der Neubau (großer und kleiner Pavillon) ist barrierefrei.
Behindertenparkplatz vorhanden
Behinderten-WC vorhanden

Veranstaltungsinformationen

Kooperation mit der Region Köln/Bonn und der Regionalen Kulturpolitik NRW, Rheinisches Lesefest Käpt'n Book, Bunte Kirchen um Bergischen Land, Danke Berlin - 200 Jahre Preußen am Rhein

Sonstige Tipps

BPW-Firmenmuseum "Achse Rad und Wagen", Wiehler Tropfsteinhöhle

Letzte Aktualisierung: 05.04.2017

Downloads