Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum - Zentrum Internationaler Skulptur

Besucheranschrift

Friedrich-Wilhelm-Str. 40
47051 Duisburg

Postanschrift

Düsseldorfer Str. 51
47051 Duisburg

Tel.:

(0203) 283 3294

Fax:

(0203) 283-3892
  • Museum bietet: Teilweise Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Führungen für Sehbehinderte
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Abends geöffnet
  • Museum bietet: Führungen für geistig Geforderte
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Angebote für Schulklassen
  • Museum bietet: Führungen für Hörbehinderte
  • Museum bietet: Behinderten-WC

Carsten Nicolai: rota
28.09.2019 - 26.01.2020

Ausstellung

Beschreibung

In der Glashalle präsentiert das Museum die Licht-Klang-Skulptur "rota" von Carsten Nicolai. "rota" ist eine überdimensionale "Dream Machine",ein Instrument, das durch Lichtimpulse unmittelbar auf unsere Gefühlswelt wirkt: Ein großer, glatt polierter Edelstahlzylinder rotiert um seine eigene Achse. Die Perforation seiner Oberfäche lässt weiße stroboskopartig fackernde Lichtrefexe entstehen, die in den Außenraum hinein strahlen. So verbinden sich Museum und öffentlicher Raum der Stadt zu einem künstlerischen Versuchslabor.

Der große Innovator Carsten Nicolai (*1965) arbeitet an den Grenzen zwischen Kunst, Wissenschaft und Technologie. Immaterielle Phänomene wie Licht und Klang sind für ihn skulpturale Materialien, die unsere Hirnaktivität unmittelbar beeinfussen. Als Musiker ist Nicolai unter dem Pseudonym "Alva Noto" einer der innovativsten Vertreter der elektronischen Musik. Seit seiner Teilnahme an der documenta X (1997) und an den Venedig-Biennalen 2001 und 2003 wird sein Werk weltweit ausgestellt.

Parallel zeigt das K21 in Düsseldorf das Werk Nicolais in der Ausstellung "Parallax Symmetr y" vom 28. September 2019 bis zum 19. Januar 2020.

Link zur Ausstellung:

www.lehmbruckmuseum.de

Download Kalenderdaten:

Kalender