Ab 21.02.2020, 30 Tage

ENERGETICON

4. Rudelsingen

18.03.2020, 19:30
ENERGETICON

David Kebekus - „Aha? Egal.“

21.03.2020, 20:00
ENERGETICON

FrühSchicht

03.03.2020, 11:00 - 12:30
ENERGETICON

Panagiota Petridou - "Wer bremst, verliert!"

13.03.2020, 20:00
ENERGETICON

Repair Café ENERGETICON

21.03.2020, 11:00 - 14:00
ENERGETICON

Sonntagsführung

15.03.2020, 14:00 - 15:30
ENERGETICON

Steigerführung – ein ehemaliger Bergmann zeigt seine Kull

14.03.2020, 14:00 - 15:30
ENERGETICON

Thorsten Bär - "Der Bär ist los!"

05.03.2020, 20:00
ENERGETICON

Young Energy – Kinder entdecken das ENERGETICON

07.03.2020, 11:00 - 12:30
BERGHEIMAT

Kulturabend rund um Schloss Harff und seine Bewohner

13.03.2020, 19:00
Kreismuseum Zons

Sammlertreffen - Fliesen und Keramik des Jugendstils

14.03.2020, 11:00 - 15:30
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

"Glück gehabt!" – Die Abwehr des Kölner Erzbischofs am Krekelentag 1445

14.03.2020, 14:00
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

"Glück gehabt?" – Die Heirat der Anna von Kleve mit Heinrich VIII

21.03.2020, 14:00
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Aberglaube – Was vom Mittelalter blieb

15.03.2020, 15:00
Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum - Zentrum Internationaler Skulptur

CITY ATELIER "Fantastische Schatten"

23.02.2020, 14:00 - 17:00
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Erzählcafé – Lebendige Geschichte(n): Vom Geist des Weines

23.02.2020, 15:00
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Glück ist keine Glückssache

08.03.2020, 13:00 - 18:00
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Mercator Matinée: Alexis de Tocqueville: Über die Demokratie in Amerika. Ein Plädoyer für die Freiheit

01.03.2020, 11:15
Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum - Zentrum Internationaler Skulptur

Öffentlichen Sonntagsführung

23.02.2020, 11:30
Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum - Zentrum Internationaler Skulptur

Öffentliches Sprachcafé "Mitreden"

22.02.2020, 15:00
Ruhr Museum

Kinder- und Familienführung "Hund, Katze, Maus – Mensch und Tier im Revier"

23.02.2020, 15:00 - 16:30
Ruhr Museum

Themenführung "Durch die Lappen gehen - Mit Sprichwörtern durch die Geschichte des Ruhrgebiets"

23.02.2020, 11:00 - 12:00
LVR-Industriemuseum, Tuchfabrik Müller

"IMVULA" – Jubiläums-Benefizkonzert

15.03.2020, 15:00
LVR-Industriemuseum, Tuchfabrik Müller

Fototag in der Tuchfabrik – Fotografieren bis der Auslöser glüht!

21.03.2020, 16:00 - 19:00
LVR-Industriemuseum, Tuchfabrik Müller

Fototag in der Tuchfabrik – Fotografieren bis der Auslöser glüht!

21.03.2020, 16:00 - 19:00
LVR-Industriemuseum, Tuchfabrik Müller

Mit Wolli durch die Tuchfabrik

15.03.2020, 11:30 - 13:30
LVR-Industriemuseum, Tuchfabrik Müller

Spiele und Kultur – Kooperation des LVR-Industriemuseums mit den Senioren in Euskirchen (SIE)

05.03.2020, 14:30 - 16:30
Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Kostprobe zur Sonderausstellung "Vom Rhein nach Italien"

11.03.2020, 18:00 - 19:00
Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Kostprobe: Stadttheater Königswinter

26.02.2020, 18:00 - 19:00
Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter

Kuratorenführung "Vom Rhein nach Italien"

01.03.2020, 15:00 - 16:00
Dokumentations- und Informationszentrum für schlesische Landeskunde

Auf den Spuren Ludwig van Beethovens in Böhmen-Mähren-Schlesien

15.03.2020, 15:00
Dokumentations- und Informationszentrum für schlesische Landeskunde

Führung "Ankunft in der Knappheit"

19.03.2020, 14:30
Deutsches Glasmalerei-Museum Linnich

Kreativer Freitag für Klein & Groß

28.02.2020, 15:00 - 17:00
LVR-Freilichtmuseum Kommern / Rheinisches Landesmuseum für Volkskunde

Obstbaumschnitt-Kurs

21.02.2020, 10:00 - 16:00
Neanderthal Museum

Ladies Night: Frauen in der Arena

08.03.2020, 15:30
Neanderthal Museum

Taschenlampenführung: Nachts bei den Gladiatoren

13.03.2020, 18:30
LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen

Fliegende Schweine und geschälte Bananen. Wie Plattencover zur eigenen Kunstform wurden

15.03.2020, 15:00
Bunkermuseum Oberhausen

Führung durch die Dauerausstellung "Heimatfront"

04.03.2020, 18:00
LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen

Kuratorinnenführung duch die Ausstellung "Linda McCartney"

01.03.2020, 15:00
Oberschlesisches Landesmuseum

Ei, Ei, Ei, - Osterei - Aktionsnachmittag

21.03.2020, 14:00 - 16:00
LVR-Industriemuseum, Textilfabrik Cromford

Öffentliche Mit-Mach-Führung für Kinder in Begleitung "Baumwolle spinnen"

01.03.2020, 11:30 - 12:30
Oberschlesisches Landesmuseum

Schlesischer Ostermarkt mit Eröffnung der Ausstellung "Schlesische Ostereier"

08.03.2020, 11:00 - 17:00
LVR-Industriemuseum, Gesenkschmiede Hendrichs

Humboldt-Kulturnacht - Opulente Kulturnacht im Museum

28.02.2020, 18:00
LVR-Industriemuseum, Gesenkschmiede Hendrichs

Selbstgebaut! Handwerkliche Upcycling-Werkstatt für Familien

14.03.2020, 15:00 - 18:00
LVR-KULTURHAUS Landsynagoge Rödingen - Jüdisches Leben im Rheinland

In Memoriam Ellen Eliel-Wallach (1928–2019)

08.03.2020, 15:00

Gerhart-Hauptmann-Haus. Deutsch-osteuropäisches Forum

Besucheranschrift

Bismarckstr. 90
40210 Düsseldorf

Postanschrift

Bismarckstr. 90
40210 Düsseldorf

Tel.:

(0211) 169910

Fax:

(0211) 353118
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Freier Eintritt
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Montags geöffnet
  • Museum bietet: Behinderten-WC

Der lange Weg. Von der Memel zur Moskwa
18.09.2019, 19:00 - 20:30

Lesung, Sonderveranstaltung

Beschreibung

Lesung und Gespräch mit Arno Surminski

Ostpreußen im Jahr 1812. Martin Millbacher, Sohn eines Bauern an der Memel, zieht für Napoleon in den Krieg gegen Russland. Er hofft auf Abenteuer und reiche Beute. Doch bald wendet sich das Blatt. Russland lässt sich nicht erobern. Statt Ruhm und Ehre warten Hunger und Kälte. Martin gerät in die Schlachten von Smolensk und Borodino, erlebt die Feuersbrunst von Moskau und sieht das massenhafte Sterben seiner Kameraden an der Beresina und im litauischen Wilna. Statt an Beute denkt er nur noch ans Überleben.
Sprachgewaltig erzählt Arno Surminski vom Schicksal des jungen Ostpreußen in den Wirren des napoleonischen Russlandfeldzugs.

Sein Roman ist lebendige Geschichte, nicht aus der Sicht von Generälen und Monarchen, sondern aus der Perspektive der einfachen Soldaten. Arno Surminski, geb. 1934 in Jäglack/Ostpreußen, wuchs als Flüchtlingskind im schleswig-holsteinischen Trittau auf. Bekannt wurde Surminski mit vielen Erzählungen und Romanen, die sich meist mit dem Schicksal der Vertriebenen aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten und ihren Bemühungen, im Nachkriegsdeutschland Fuß zu fassen, auseinandersetzten. Der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller lebt und arbeitet in Hamburg.

In Kooperation mit: Literaturbüro NRW

Link zur Veranstaltung:

www.gerhart-hauptmann-haus.de

Download Kalenderdaten:

Kalender