Ruhr Museum

Besucheranschrift

Gelsenkirchener Straße 181 / Zollverein A 14 (Schacht XII, Kohlenwäsche)
45309 Essen

Postanschrift

Fritz-Schupp-Allee 15
45141 Essen

Tel.:

(0201) 24681 444

Fax:

(0201) 24681 460
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Montags geöffnet
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich

Interreligiöses Fest „Taste of Religion“
16.09.2017

Fest

Beschreibung

Interreligiöses Fest „Taste of Religion“ mit AVRAM-Konzert am 16. September 2017 auf Zollverein

Gemeinsam religiöse Vielfalt feiern: Der Initiativkreis Religionen in Essen, und die Arche Noah Essen laden zusammen mit der Stiftung Zollverein und dem Ruhr Museum am 16. September zum interreligiösen Fest „Taste of Religion. Haus der Religionen auf Zeit“ ein. Auf dem Welterbe Zollverein können alle Essener Bürgerinnen und Bürger ab 15 Uhr an Gesprächen und Diskussionen zum Thema „Miteinander Vielfalt leben“ teilnehmen. Ziel des Projektes ist es, die kulturelle und religiöse Vielfalt der vielen verschiedenen Glaubensgemeinschaften im Ruhrgebiet am Beispiel der Stadt Essen zu präsentieren und erlebbar zu machen.

Dazu haben im Vorfeld unabhängig voneinander Akteure aus dem Bezirk Zollverein mit Vertretern muslimischer, christlicher, orthodoxer und chaldäischer Glaubensgemeinschaften ihre Vorstellungen von einem friedlichen Zusammenleben erarbeitet. Erstmals präsentieren sie ihre Ideen an diesem Tag in Halle 12. In der anschließenden Podiumsdiskussion werden die Ergebnisse beleuchtet und diskutiert, um in Folge sieben gemeinsame „Miteinander-Lebens-Regeln“ zu entwickeln. So entsteht im Bezirk Zollverein, exemplarisch für die ganze Stadt Essen, eine gemeinsame Vision des friedlichen Miteinanders einer multireligiösen Gesellschaft. Darum geht es auch im „Haus der Religionen auf Zeit“ ab 14 Uhr in Halle 5, das von Jugendlichen und Erwachsenen der Religionsgemeinden aus Essen gestaltet wurde und die Besonderheiten und Gemeinsamkeiten des Glaubens der Muslime, Christen, Juden, Bahá‘í und Sikhs zeigt.

Musikalischer Höhepunkt ist am Abend das „Abrahamkonzert“ des AVRAM Ensembles um 19.30 Uhr in Halle 12. Als interkulturelle Formation virtuoser Musiker, die aus den Musikgenres Klassik, Jazz und Weltmusik stammen und ihr Zusammenspiel dem Thema des Friedens widmen, schafft das AVRAM Ensemble bei ihren Konzerten Klangbrücken zwischen den Kulturen. Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung „Taste of Religion“ eröffnet die Interkulturelle Woche (IKW) 2017 in Essen und ist ein Gemeinschaftsprojekt des Initiativkreises Religionen in Essen, der Arche Noah Essen, der Stiftung Zollverein und des Ruhr Museums. Sie ist Teil des Projekts „Der geteilte Himmel. Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr“ vom Martin Luther Forum Ruhr, dem Forum Kreuzeskirche Essen und dem Ruhr Museum.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Link zur Veranstaltung:

www.ruhrmuseum.de

Download Kalenderdaten:

Kalender