Stadt Düsseldorf, ab 25.11.2020, 30 Tage

NRW-FORUM Düsseldorf

#cute. Inseln der Glückseligkeit?

09.10.2020 - 10.01.2021
Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf

AKTIV im Stadtmuseum/Keyworker in Corona-Zeiten

03.09.2020 - 26.11.2020
Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf

Bert Gerresheim. Geschichten

09.10.2020 - 03.01.2021
Kunstpalast

Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Romantiker

15.10.2020 - 07.02.2021
Mahn- und Gedenkstätte für die Opfer nationalsozialistischer Gewaltherrschaft in Düsseldorf

Die Kommissare. Kriminalpolizei an Rhein und Ruhr 1920-1950

01.12.2020 - 25.04.2021
NRW-FORUM Düsseldorf

Die Kunst zu Helfen. 25 Jahre fiftyfifty. Benefiz-Ausstellung

14.11.2020 - 10.01.2021
Kunstpalast

Empört euch! Kunst in Zeiten des Zorns

29.10.2020 - 10.01.2021
Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf

Fünfzig. Vom Düsseldorfer Schauspielhaus zum D’haus

16.01.2020 - 31.12.2020
Stiftung Schloss und Park Benrath - Museum für Gartenkunst

Gartensehnsucht. Plakatkunst von Mucha bis Staeck aus der Sammlung Peter Drecker

29.08.2020 - 10.01.2021
Hetjens-Museum - Deutsches Keramikmuseum

Göttliche Welten – Glaubensbilder aus 4000 Jahren

08.10.2020 - 10.01.2021
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K21 Kunstsammlung im Ständehaus

Hito Steyerl. I Will Survive

26.09.2020 - 10.01.2021
Hetjens-Museum - Deutsches Keramikmuseum

Märchenhaftes Meissen – Traumwelten der DDR

28.11.2019 - 10.01.2021
Kunsthalle Düsseldorf

mommartzfilm 1964 – 2020.

21.11.2020 - 07.02.2021
K.I.T. - Kunst im Tunnel

Olymp

21.11.2020 - 31.01.2021
Goethe-Museum Düsseldorf/Anton-und-Katharina-Kippenberg-Stiftung

Orient und Okzident sind nicht mehr zu trennen. Uecker – Hafis – Goethe

08.09.2020 - 31.12.2020
Kunsthalle Düsseldorf

Paulina Hoffmann. Verbund und Wärme - MUR BRUT 17

06.09.2020 - 29.11.2020
NRW-FORUM Düsseldorf

PORTRÄT. Fotografien von Matthias Schaller

11.08.2020 - 10.01.2021
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K21 Kunstsammlung im Ständehaus

Simon Denny. Mine

05.09.2020 - 17.01.2021
NRW-FORUM Düsseldorf

Subversives Design

11.09.2020 - 10.01.2021
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K20 Kunstsammlung am Grabbeplatz

This is me. Die indisch-ungarische Modernistin Amrita Sher-Gil

12.09.2020 - 07.02.2021
K20 K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen - K20 Kunstsammlung am Grabbeplatz

Thomas Ruff

12.09.2020 - 07.02.2021

Kunsthalle Düsseldorf

Besucheranschrift

Grabbeplatz 4
40213 Düsseldorf

Postanschrift

Grabbeplatz 4
40213 Düsseldorf

Tel.:

(0211) 8996240

Fax:

(0211) 8929168
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Hörbehinderte
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Führungen für Sehbehinderte
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Abends geöffnet
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte

Paulina Hoffmann. Verbund und Wärme - MUR BRUT 17
06.09.2020 - 29.11.2020

Ausstellung

Beschreibung

Paulina Hoffmann. Verbund und Wärme
MUR BRUT 17

Für MUR BRUT 17 gestaltete Paulina Hoffmann die Wand im Parkhaus der Kunsthalle Düsseldorf.
Paulina Hoffmann legt ihre Arbeiten stets so an, dass sie womöglich bald in Bewegung geraten können oder doch still an der Grenze einer physischen Weiterentwicklung verharren.
Ihre Werke bleiben offen und entwickeln sich in der Betrachtung weiter. Manche Arbeiten aus Kunststoffen und Gräsern führt sie zu technisch-vegetabilen Systemen aus (an)-organischer Masse zusammen. Durch die Ausstellungsbeleuchtung geraten diese scheinbar in einen Bewegungsfluss, der aus der installierten Versuchsanordnung heraus selbstständig etwas Neues schafft. Andere Arbeiten reagieren wiederum auf feinste Veränderungen der Umwelt, sodass die Anwesenheit der Betrachtenden unweigerlich eine Bewegung oder eine Handlung in ihnen auslöst.

Für das Parkhaus der Kunsthalle entwickelte Paulina Hoffmann eine Skulpturengruppe, die aus vier einzelnen und aufgefalteten synthetischen Gewebestoffbahnen besteht. Diese werden jeweils von einem Flachstahlelement an die Wand gedrückt. Es entstehen so leichte Strukturen, deren körperliche und technische Gesten durch geregelte Intervalle einen homogenen Rhythmus entfalten.
Paulina Hoffmann studierte Bildhauerei bei Prof. Jürgen Drescher sowie Prof. Lothar Hempel an der Kunstakademie Düsseldorf und machte dort 2019 ihren Abschluss als Meisterschülerin von Lothar Hempel.

Link zur Ausstellung:

www.kunsthalle-duesseldorf.de

Download Kalenderdaten:

Kalender