LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen

Besucheranschrift

Konrad-Adenauer-Allee 46
46049 Oberhausen

Postanschrift

Konrad-Adenauer-Allee 46
46049 Oberhausen

Tel.:

(0208) 4124911 und 4124928

Fax:

(0208) 4124913
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden

Simon Schwartz – Geschichtsbilder. Comics & Graphic Novels
29.09.2019 - 19.01.2020

Ausstellung

Beschreibung

Der Hamburger Zeichner Simon Schwartz ist mit seinem Debüt "drüben!", der autobiografischen Erzählung der Ausreise seiner Eltern aus der DDR, bekannt geworden. In berührenden Bildern erzählt er in großer Dichte die emotionalen, wie die praktischen Probleme einer solchen Ausreise, die auch vor Brüchen in der eigenen Familie nicht Halt machen. Zum Teil aus der Perspektive des Kindes dargestellt, wird einfühlsam eine schwierige Lebensentscheidung geschildert. Mittlerweile hat Schwartz ein umfangreiches und breit angelegtes Œuvre geschaffen, das in dieser Ausstellung mit seinen verschiedenen Facetten vorgestellt wird.

Dabei zeigt sich, dass Schwartz zu den wichtigsten Zeichnern und Autoren seiner Generation gehört. Geschichten mit historischem Hintergrund, wie die umfangreichen Graphic Novels "Packeis" und "IKON" gehören ebenso zu seinen Spezialitäten wie das Erzählen auf einer Seite bei den Sammlungen in den Bänden "Vita Obscura" und "Das Parlament". Immer begleiten intensive Recherchen seine Arbeit und seine GESCHICHTSBILDER werden nicht nur in eindringlicher Sprache, sondern vor allem in eindrücklichen Bildern erzählt. Schwartz ist ein Meister der Seitentektonik und findet für jede seiner Biografien die passende Aufteilung.

Die Ausstellung, die in Kooperation mit dem Angermuseum in Erfurt – dem Geburtsort Simon Schwartz‘ – entstanden ist, stellt in der LUDWIGGALERIE erneut einen der renommierten deutschen Comic-Zeichner vor.

Die Ausstellung wird gefördert vom Freundeskreis der LUDWIGGALERIE. Kulturpartner ist WDR 3.

Link zur Ausstellung:

www.ludwiggalerie.de

Download Kalenderdaten:

Kalender