Stadt Bonn, ab 17.11.2018, 30 Tage

Frauenmuseum

100 Jahre Frauenpolitischer Aufbruch - vom Frauenwahlrecht zum Frauenmandat

03.10.2018 - 01.11.2019
Kunstmuseum Bonn

AKIO SUZUKI - Observatory of Spirits / ko da ma

06.09.2018 - 31.12.2018
Deutsches Museum Bonn

ALL.täglich! Aus dem All für die Erde

14.10.2018 - 17.03.2019
Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

ANGST - Eine deutsche Gefühlslage?

10.10.2018 - 19.05.2019
Bundeskunsthalle

Artists against AIDS. 30 Jahre Kunstauktionen

16.11.2018 - 25.11.2018
Kunstmuseum Bonn

AUSGEZEICHNET #3 - Frauke Dannert

18.10.2018 - 09.12.2018
MUSEUM AUGUST MACKE HAUS

Bernhard Koehler - Mäzen, Freund und Sammler von August Macke

10.10.2018 - 17.01.2019
Frauenmuseum

D I S P L A Y: e x h i b – i t!

18.11.2018 - 13.01.2019
Kunstmuseum Bonn

DER FLANEUR. Vom Impressionismus bis zur Gegenwart

20.09.2018 - 13.01.2019
MUSEUM AUGUST MACKE HAUS

Eine Künstlerpaar der Moderne - Emil Maetzel & Dorothea Maetzel-Johannsen

23.11.2018 - 24.03.2019
Kunstmuseum Bonn

ERHARD KLEIN. Zum 80. Geburtstag

29.11.2018 - 17.02.2019
Bundeskunsthalle

Ernst Ludwig Kirchner - Erträumte Reisen

16.11.2018 - 17.02.2019
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Europa in Bewegung. Lebenswelten im frühen Mittelalter

15.11.2018 - 12.05.2019
Bundeskunsthalle

Malerfürsten

28.09.2018 - 27.01.2019
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Masoud Sadedin - Vertraut wie fremd. Preisträger des Rheinischen Kunstpreises des Rhein-Sieg-Kreises 2016

30.06.2018 - 06.01.2019
Bundeskunsthalle

Neues Sehen - Das Kino der Weimarer Republik

14.12.2018 - 17.03.2019
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Prager Zeichnungen 1966-2018

11.10.2018 - 27.01.2019
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Ritter und Burgen - Zeitreise ins Mittelalter. Eine Mitmachausstellung

27.09.2018 - 25.08.2019
Frauenmuseum

ÜBER LEBEN - ÊzîdInnen nach dem Femizid 2014: Aufarbeitung – Gerechtigkeit – Menschenrechte

25.11.2018 - 30.12.2018
Kunstmuseum Bonn

ULLA VON BRANDENBURG. Sweets / Quilts / Sun

01.11.2018 - 24.02.2019

Bundeskunsthalle

Besucheranschrift

Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn

Postanschrift

Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn

Tel.:

(0228) 9171-200

Fax:

(0228) 9171209
  • Museum bietet: Abends geöffnet
  • Museum bietet: Führungen mit Zeichensprache
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Führungen für Hörbehinderte
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Busparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Sehbehinderte
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Führungen für geistig Geforderte
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Publikationen

The Playground Project - Outdoor
31.05.2018 - 28.10.2018

Ausstellung

Beschreibung

Im Zusammenhang mit dem Playground Project (ab 13. Juli) zeigt die Bundeskunsthalle auf dem Dach und dem Vorplatz – Outdoor – eine Ausstellung zum Thema ‚Spiel‘, die zeitgenössischen Künstler(inne)n eine Fläche bietet, künstlerische Entwürfe von Spielangeboten/-formen/-utensilien bzw. interaktive Installationen zu entwerfen. Den Besucher(inne)n wird damit die Möglichkeit gegeben, Kunst ‚spielend‘, partizipativ und performativ zu erleben. Gemäß einer philosophischen Definition des Homo ludens, benötigt der Mensch das Spiel als elementare Form, da er im Gegensatz zum Homo faber seine Fähigkeiten vor allem über das Spiel – auch als generell kulturbildender Faktor – entwickelt: Er entdeckt dort seine individuellen Eigenschaften und wird über die dabei gemachten Erfahrungen zu der in ihm angelegten Persönlichkeit; spielen wird dabei mit Handlungsfreiheit gleichgesetzt und eigenes Denken vorausgesetzt.

Der Künstler Carsten Höller hat eine spezielle, ortsbezogene Slide entwickelt, die das Dach und den Vorplatz verbinden wird. Die Arbeit wird mit der Ausstellung eröffnet, aber für mehrere Jahre installiert bleiben und saisonal nutzbar sein.

Link zur Ausstellung:

www.bundeskunsthalle.de

Download Kalenderdaten:

Kalender