Stadt Köln, ab 19.10.2019, 30 Tage

Käthe Kollwitz Museum Köln

Berliner Realismus. Von Käthe Kollwitz bis Otto Dix

11.10.2019 - 05.01.2020
Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Boris Becker – Hochbunker. Photographien von Architekturen und Artefakten

05.09.2019 - 02.09.2020
Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt

Delta Welten: Leben im unsteten Wandel

27.09.2019 - 05.01.2020
Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Der Amsterdam Machsor. Ein Schatz kehrt heim

25.09.2019 - 12.01.2020
Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt

Heilige und Asketen – Miniaturmalerei der Jaina aus Indien

11.10.2019 - 16.02.2020
Museum Ludwig

HI­ER UND JET­ZT im Mu­se­um Lud­wig. Tran­s­cor­po­re­al­i­ties

21.09.2019 - 19.01.2020
Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Inside Rembrandt • 1606-1669

01.11.2019 - 01.03.2020
Kölnisches Stadtmuseum

Köln am Rhein oder: Von Zeit zu Zeit

24.08.2019 - 15.12.2019
Kölnisches Stadtmuseum

Köln an der Seine: Der Pavillon der Stadt Köln auf der Pariser Weltausstellung 1937

24.08.2019 - 15.12.2019
makk - Museum für Angewandte Kunst Köln

Kölner Design Preis / Toby E. Rodes Award

25.10.2019 - 17.11.2019
NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

Kriegserfahrungen 1939–1945. Kölner und Kölnerinnen an Front und Heimatfront

02.09.2019 - 03.11.2019
Museum Ludwig

Lu­cia Mo­ho­ly. Fo­to­geschichte schreiben

12.10.2019 - 02.02.2020
makk - Museum für Angewandte Kunst Köln

Norman Seeff. The Look of Sound

13.09.2019 - 08.03.2020
Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Rembrandts graphische Welt - Experiment. Wettstreit. Virtuosität

03.10.2019 - 12.01.2020
Haus des Waldes

Rotwild – Ein Familienportrait unseres größten Säugetieres

06.09.2019 - 30.11.2019
Tanzmuseum des Deutschen Tanzarchivs Köln

Tanz! Kritik! Von Kritikern, Päpsten und Liebenden

23.03.2019 - 26.01.2020
Museum Ludwig

Wade Guy­ton: Zwei Dekaden MCMXCIX–MMXIX

16.11.2019 - 01.03.2020

makk - Museum für Angewandte Kunst Köln

Besucheranschrift

An der Rechtschule
50667 Köln

Postanschrift

An der Rechtschule
50667 Köln

Tel.:

(0221) 22123860 oder 22126714

Fax:

(0221) 22123885
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Publikationen
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Abends geöffnet
  • Museum bietet: Führungen für geistig Geforderte
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Führungen für Hörbehinderte
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Führungen für Menschen mit demenziellen Veränderungen

Andy Warhol – Pop goes Art
01.09.2018 - 24.03.2019

Ausstellung

Beschreibung

Das Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) präsentiert erstmals eine bislang unveröffentlichte Privatsammlung, die nahezu lückenlos alle von Andy Warhol konzipierten Plattencover sowie zahlreiche Skizzen und Entwürfe umfasst. Zusammen mit Filmen und Hörbeispielen dokumentiert die Ausstellung – getreu dem Titel „Pop goes Art“ – das Zusammenspiel der Medien Kunst und Musik.

Andy Warhol (1928-1987) setzte sich seit 1949 immer wieder mit dem Medium Schallplatte auseinander. Als Werbegrafiker gestaltete er zunächst vor allem Jazz-LPs, bevor er sich in den 1960er Jahren – dann bereits als international etablierter Künstler – der Gesamtkonzeption für Cover der unterschiedlichsten Musikgenres widmete. Durch Zeichnungen, Siebdrucke, Fotografien und eigenwillige kalligraphische Elemente prägte er die Gestaltung und Ästhetik zahlreicher Plattencover der Zeit. Hierzu zählen das legendäre und skandalöse Album der Rolling Stones „Sticky Fingers“ oder Cover für Diana Ross, John Lennon, Paul Anka, Miquel Bosé oder das NBC Symphony Orchestra.

Absoluten Kultstatus hat mittlerweile das Album „The Velvet Underground & Nico“. Dieses Debütalbum der experimentellen Rockband The Velvet Underground mit der Sängerin Nico wurde von Andy Warhol produziert und im März 1967 veröffentlicht. Das ebenfalls von ihm konzipierte Plattencover zeigt eine Banane, deren gelbe Schale in Form eines Aufklebers gemäß des Slogans „Peel Slowly and See“ abgezogen werden kann, so dass das rosa Fruchtfleisch erscheint.

2018 jährt sich der 90ste Geburtstag Andy Warhols sowie der 80ste Geburtstag bzw. 30ste Todestag der aus Köln stammenden Musik- und Modeikone Nico, die als Warhols Muse Teil der Factory war und in zahlreichen Filmen Warhols wie beispielsweise „The Chelsea Girls“ mitspielte. Aktueller Anlass der Ausstellung „Andy Warhol – Pop goes Art“ ist zudem das 15-jährige Jubiläum des Kölner Musikfestivals c/o pop und das 20-jährige Jubiläum des Kölner Plattenlabels für elektronische Musik KOMPAKT.

Download Kalenderdaten:

Kalender