Stadt Köln, ab 13.12.2018, 30 Tage

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Schatten im Blick?

28.09.2018 - 13.01.2019
makk - Museum für Angewandte Kunst Köln

34 x Design

27.10.2018 - 27.01.2019
Museum Ludwig

Alexander von Humboldt. Fotografie und sein Erbe

13.10.2018 - 27.01.2019
Museum für Ostasiatische Kunst Köln

Alles unter dem Himmel. 40 Jahre Museum für Ostasiatische Kunst am Aachener Weiher

18.11.2018 - 30.06.2019
makk - Museum für Angewandte Kunst Köln

Andy Warhol – Pop goes Art

01.09.2018 - 24.03.2019
Römisch-Germanisches Museum der Stadt Köln

Bodenschätze. Archäologie in Köln

20.07.2018 - 31.12.2018
Museum Schnütgen - Kunst des Mittelalters

Der Samsonmeister und seine Zeit. Skulptur der Romanik im Rheinland

06.06.2018 - 06.01.2019
Museum Ludwig

Doing the Document. Fotografien von Diane Arbus bis Piet Zwart (Die Schenkung Bartenbach)

31.08.2018 - 06.01.2019
Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Es war einmal in Amerika - 300 Jahre US-amerikanische Kunst

23.11.2018 - 24.03.2019
Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Fast Fashion. Die Schattenseiten der Mode

12.10.2018 - 24.02.2019
Museum Ludwig

Gabriele Münter - Malen ohne Umschweife

15.09.2018 - 31.01.2019
Tanzmuseum des Deutschen Tanzarchivs Köln

Gert Weigelt. Autopsie in Schwarz/Weiß

23.03.2018 - 27.01.2019
Römisch-Germanisches Museum der Stadt Köln

Kabinettausstellung: Geformt mit göttlichem Atem. Antike Glaskunst aus einer Kölner Privatsammlung

05.10.2018 - 30.12.2018
Käthe Kollwitz Museum Köln

Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n). Aufbruch und Umbruch zwischen Kaiserreich und Nationalsozialismus

10.01.2019 - 24.03.2019
Kölnisches Stadtmuseum

KÖLN 68! Protest. Pop. Provokation.

20.10.2018 - 24.02.2019
Skulpturenpark Köln

KölnSkulptur #9

15.10.2017 - 30.06.2019
Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Raum 1: August Sander – Meisterwerke Photographien aus "Menschen des 20. Jahrhunderts"

07.09.2018 - 27.01.2019
Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Raum 2: Blick in die Sammlungen: Hugo Erfurth – Bildnisse

07.09.2018 - 27.01.2019
Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Raum 3: August-Sander-Preis 2018: Francesco Neri: Farmers – Photographien 2009–2018

07.09.2018 - 27.01.2019
Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Sonntag des Lebens - Lifestyle im Barock

13.07.2018 - 30.06.2019
Museum Schnütgen - Kunst des Mittelalters

Unter der Lupe

13.11.2018 - 30.06.2019
NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

„Überall Luthers Worte…“ Martin Luther im Nationalsozialismus

16.11.2018 - 24.02.2019

NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

Besucheranschrift

Appellhofplatz 23-25 (EL-DE-Haus)
50667 Köln

Postanschrift

Appellhofplatz 23-25
50667 Köln

Tel.:

(0221) 22126332

Fax:

(0221) 22125512
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Angebote für Schulklassen
  • Museum bietet: Behinderten-WC
  • Museum bietet: Führungen für geistig Geforderte
  • Museum bietet: Abends geöffnet
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Teilweise Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Führungen für Familien

Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung
19.10.2017 - 18.02.2018

Ausstellung

Beschreibung

Die Ausstellung würdigt die Opfer des Vernichtungslagers Malyj Trostenez. Zwischen 1942 und 1944 wurden in dem nahe Minsk gelegenen Lager 40.000 bis 60.000 Menschen – überwiegend Juden – ermordet. Unter ihnen befanden sich mehr als 1000 Männer, Frauen und Kinder aus Köln. Die Deportation aus Köln erlangte traurige Berühmtheit, weil sich in dem Transport auch die letzten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums „Jawne“ und dessen Direktor Dr. Erich Klibansky mit Frau und Kindern befand.
Die Ausstellung zeigt zugleich, auf welche Weise und an welchen Orten in Belarus, Deutschland, Österreich und Tschechien der Ermordeten gedacht wird. Malyj Trostenez soll so in der öffentlichen Wahrnehmung als europäischer Tat- und Erinnerungsort verankert werden.

Eine Ausstellung des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerks gGmbh (IBB Dortmund), der Internationalen Bildungs- und Begegnungsstätte „Johannes Rau“ Minsk (IBB Minsk) und der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas.

Link zur Ausstellung:

www.ns-dok.de

Download Kalenderdaten:

Kalender