Stadt Bonn, ab 23.09.2018, 30 Tage

Frauen Museum

100 Jahre Frauenpolitischer Aufbruch. Vom Frauenwahlrecht zum Frauenmandat

03.10.2018 - 01.05.2019
Kunstmuseum Bonn

AKIO SUZUKI - Observatory of Spirits / ko da ma

06.09.2018 - 31.12.2018
MUSEUM AUGUST MACKE HAUS

Bernhard Koehler - Mäzen, Freund und Sammler von August Macke

10.10.2018 - 17.01.2019
Deutsches Museum Bonn

Das Leuchten der Pflanzen

06.07.2018 - 23.09.2018
Kunstmuseum Bonn

Der Flaneur. Vom Impressionismus bis zur Gegenwart

20.09.2018 - 13.01.2019
Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Deutsche Mythen seit 1945

16.03.2018 - 14.10.2018
Kunstmuseum Bonn

DOROTHEA VON STETTEN KUNSTPREIS 2018 - Junge Kunst aus Dänemark

21.06.2018 - 30.09.2018
Bundeskunsthalle

Malerfürsten

28.09.2018 - 27.01.2019
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Masoud Sadedin - Vertraut wie fremd. Preisträger des Rheinischen Kunstpreises des Rhein-Sieg-Kreises 2016

30.06.2018 - 30.09.2018
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Prager Zeichnungen 1966-2018

11.10.2018 - 27.01.2019
LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Ritter und Burgen - Zeitreise ins Mittelalter. Eine Mitmachausstellung

27.09.2018 - 25.08.2019
MUSEUM AUGUST MACKE HAUS

SCHNITTSTELLE. Cut-out trifft Schattenriss

06.07.2018 - 04.11.2018
Bundeskunsthalle

The Playground Project

13.07.2018 - 28.10.2018
Bundeskunsthalle

The Playground Project - Outdoor

31.05.2018 - 28.10.2018
Bundeskunsthalle

Vajiko Chachkhiani. Heavy Metal Honey

29.06.2018 - 07.10.2018
Frauen Museum

„V“

08.09.2018 - 30.09.2018

LVR-LandesMuseum Bonn / Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte

Besucheranschrift

Colmantstraße 14 - 16
53115 Bonn

Postanschrift

Bachstraße 5 - 9
53115 Bonn

Tel.:

(0228) 20700

Fax:

(0228) 2070150
  • Museum bietet: Führungen für Gehbinderte
  • Museum bietet: Parkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für geistig Geforderte
  • Museum bietet: Behindertenparkplatz vorhanden
  • Museum bietet: Führungen für Kinder/Jugendliche
  • Museum bietet: Newsletter
  • Museum bietet: Führungen für Hörbehinderte
  • Museum bietet: Voll Rollstuhlzugänglich
  • Museum bietet: Führungen für Menschen mit demenziellen Veränderungen
  • Museum bietet: Gastronomie
  • Museum bietet: Führungen für Senioren
  • Museum bietet: Publikationen
  • Museum bietet: Führungen für Sehbehinderte
  • Museum bietet: Regelmäßige Führungen
  • Museum bietet: Führungen mit Zeichensprache
  • Museum bietet: Museumsshop
  • Museum bietet: Führungen für Familien
  • Museum bietet: Behinderten-WC

Im Meer versunken - Sizilien und die Unterwasserarchäologie
02.10.2017 - 24.06.2018

Ausstellung

Beschreibung

In Zusammenarbeit mit dem Allard Pierson Museum Amsterdam, dem Ashmolean Museum Oxford, der Ny Carlsberg Glyptothek Kopenhagen und der Soprintendenza del Mare, Palermo.

Die Unterwasserfunde der gesunkenen Schiffe vor Sizilien lassen Geschichten und Geschichte von weltumspannender Bedeutung lebendig werden. Sie erzählen von einem über 3000 Jahre alten phönizischen Handelsschiffs, über die punischen, römischen und ägyptischen Schiffe der Schlacht bei den Ägadischen Inseln 241 v. Chr. bis hin zu einem byzantinischen Handelsschiff mit kostbarer Kirchenausstattung.

Zum Schutz und zur Erforschung der Unterwasserfundplätze rund um Sizilien wurde in Palermo eine weltweit einzigartige Institution gegründet: Die Soprintendenza del Mare. Mit neuesten archäologischen und naturwissenschaftlichen Methoden erforscht und sichert sie die Unterwasserfundplätze rund um Sizilien. Hier begegneten sich, wie sonst nirgends in dieser Dichte, über Jahrtausende die Kulturen Europas, Asiens und Afrikas.

Phönizier, Griechen, Römer, Araber und Normannen, sie alle prägten mit ihren Schiffen die Welt des Mittelmeeres. Die Ausstellung stellt nicht nur die Hochkulturen selbst, sondern die Protagonisten, die den vielbeschworen Dialog der Kulturen im Mittelmeer überhaupt erst ermöglichten, in den Mittelpunkt: Die Seefahrer und ihre Schiffe.

Mitmachstationen und moderne Medien geben einen einzigartigen Einblick in die oft spektakulären Methoden der modernen Unterwasserarchäologie, nicht nur im Mittelmeer, sondern auch im Rhein.

Link zur Ausstellung:

www.landesmuseum-bonn.lvr.de

Download Kalenderdaten:

Kalender